Magazin

Magazin

Gartenmöbel

Starten Sie mit modernen Gartenmöbeln in die Gartensaison


Stehen Sie auch schon in den Startlöchern? Juckt es Ihnen schon unter den Finger und warten Sie nur darauf, dass Sie endlich wieder in der Erde wühlen können und sich die Haut beim Rosen schneiden zerkratzen? Die Gartensaison ist ganz sicher nicht mehr weit. Der Frühling lässt sich schon erahnen. Können Sie es gar nicht abwarten, sollten Sie sich einen kleinen Vorgeschmack auf die kommende Gartensaison in unserer Gartenmöbel Abteilung holen. Denn, wie könnte es auch anders sein, zu einem richtigen Garten gehören auch schicke Gartenmöbel, die sich ins Konzept Ihres Gartens einpassen.

Bequeme Gartenmöbel für Entspannung und Party

Ganz klar, zu einem richtigen Garten gehören Sitzgruppen, Gartenbänke, Hollywoodschaukeln und Pavillons. In so einem richtig romantischen Garten können Sie überall eine Sitzecke unterbringen. Und genau das macht einen Garten besonders. Das kleine Balkonset für die versteckte Ecke unterm Rosenbusch für den geheimen Plausch mit der besten Freundin und die große Sitzgruppe für Entspannung oder zünftige Feste mit Freunden, Ihr Garten kann gar nicht genug Sitzgelegenheiten haben. Absolut Kult sind Gartenmöbel aus Polyrattan. Die pflegeleichten Sitzgruppen sind quasi der Renner unter den Gartenmöbeln. Sie laden regelrecht ein zum Rumfläzen, Wohlfühlen und Einkuscheln. Viel Sitzplatz und ein großer Tisch für Gegrilltes oder Kaffee und Kuchen machen die Sitzgarnituren so beliebt.

Wir empfehlen Ihnen viele Sitzplätze im Garten

Ein Sitzplatz ist nicht wie der andere und jeder hat so seine Besonderheiten. Schaffen Sie sich in Ihrem Garten mit witterungsbeständigen Gartenmöbeln viele Sitzplätze, auf denen Sie entspannen können. Ob romantisch oder modern, eckig oder rund, edel oder einfach, in unserem Onlineshop finden Sie viele Gartenmöbel, die wie geschaffen sind zum Erholen, Lesen, Kaffee trinken, Plauschen und all die anderen schönen Dinge, die man tun kann. Ein Gartensitzplatz erweitert Ihren Wohnraum ins Freie und schafft Freiraum. Es muss dabei nicht immer der klassische Sitzplatz auf der Terrasse sein. Unsere Gartenmöbel lassen sich auch an jedem anderen Ort im Garten unterbringen. Zwischen Hecken und Blumenbeeten, im Schatten oder in der prallen Sonne, ein Gartensitzplatz ist wie ein eigenes Zimmer.

Strapazierfähige Gartenmöbel mit Blick ins Grüne

Eine richtige Gartenplanung beginnt auch bei der Auswahl der passenden Gartenmöbel. Wir empfehlen Ihnen pflegeleichte Gartenmöbel aus Polyrattan. Die wetterbeständigen Sitzgruppen trotzen notfalls sogar dem Winter. Im Sommer brauchen Sie die Sitzgruppen für den Garten lediglich mit etwas Seifenwasser zu pflegen. Die hochwertigen Sitzgruppen gibt es in vielen Designs, die zum Teil sogar Sitzgruppen aus natürlichen Materialien wie Korb oder Holz zum Verwechseln ähnlich sehen.

Strandkörbe


Strandkörbe sind ein Highlight im Garten


Gehören Sie auch zu den Menschen, die am Strand der Ostsee oder Nordsee sehnsüchtige Blicke auf die wunderschönen Strandkörbe geworfen haben und dabei ein klein bisschen Neid spüren? Das brauchen Sie nicht, denn wenn Sie einen bequemen Strandkorb suchen, finden Sie diesen in unserem Repertoire. Übrigens ist eine Elfriede von Maltzahn für die Erfindung des Strandkorbes verantwortlich, Nein, die Dame hat selbigen nicht erfunden, sie war aber der Grund dafür. An einem frühlingshaften Tag im Jahre 1882 betrat sie die Werkstatt eines in Rostock ansässigen Korbmachers und gab eine Sitzgelegenheit für den Strand in Auftrag. Diese sollte vor dem kühlen Wind und zu viel Sonne schützen. Frau von Maltzahn litt unter Rheuma und die Aufenthalte an der See waren Ihrer Gesundheit förderlich. Der Korbmacher Bartelmann überlegte nicht lang und fertigte aus Rohr und Weiden den ersten Strandkorb. Auch wenn der damalige Strandkorb nichts mit heutigen Sitzgelegenheiten zu tun hatte, er war ihr gar nicht so unähnlich.

Strandkörbe bringen Urlaubsfeeling in den Garten

Strandkörbe vermitteln vor allem ein Gefühl von Urlaub, Sonne und Meer. Moderne Strandkörbe sind bequem, praktisch, pflegeleicht und witterungsbeständig. Und – sie passen in jeden Garten. Also erfüllen Sie sich den lang gehegten Wunsch nach einem geschützten Sitzplatz mit Stil. 1882 war es Frau Elfriede von Maltzahn, die am Strand von Warnemünde für den Sitzplatz neidische Blicke erntete. Heute werden Sie es sein, der beneidet wird. Moderne Strandkörbe gibt es in verschiedenen Ausführungen. Für welches Design Sie sich entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. Naturmaterialien geben dem Strandkorb das gewisse Etwas. Breite Sitzflächen und lange Fußstützen machen den Korb bequem und gemütlich. Der Strandkorb ist nicht nur ein Hingucker, er ist eine kleine Wohlfühl-Oase.

Strandkorb ist nicht gleich Strandkorb

Sie haben die Qual der Wahl. Wie soll Ihr Strandkorb sein? Klassisch oder modern, mit Gelegenheit zum Hinlegen oder einfach nur zum Sitzen, aus Naturmaterial oder aus pflegeleichtem Polyrattan, die Entscheidung ist nicht leicht. Möchten Sie Ihren Korb das ganze Jahr im Freien stehen lassen, sollten Sie auf witterungsbeständige Materialien setzen. Zählt Schönheit und erhält Ihr Korb im Winter Schutz, ist ein Naturmaterial nicht zu verachten. Unterschiede gibt es aber auch in der Liegefläche. Während bei einigen Strandkörben sich das Oberteil nur halb zurückkippen lässt, ist das bei anderen Körben vollständig möglich. Es wird nach Halblieger und Ganzlieger unterschieden. Übrigens ist ein Strandkorb auch ein witziges Gestaltungselement für den Wintergarten. Sie sollten es unbedingt mal versuchen, die Ruheoase ist einfach unschlagbar.


Massivholzmöbel


Wie pflegen Sie geölte Massivholzmöbel

Sollten Sie gerade dabei sein, Ihrer Heim ein neues Outfit zu verpassen, steht bestimmt auch die Frage nach den Möbeln an. Dabei ist das Design nur eine Seite der Medaille. Viele der heutigen Möbel sind aus Sperrholz, Spanplatte oder Faserplatte gefertigt. Sichtbar Flächen werden in verschiedenen Holzfarben furniert oder mit einer Folie überzogen. Solche Möbel überstehen nicht mal den nächsten Umzug, geschweige denn eine Horde lebhafter Kinder oder eine dauerhafte Nutzung. Nicht ohne Grund geht der Trend zu massiven Holzmöbeln zurück. Geölte Möbel aus massivem Holz sind strapazierfähiger und haben eine längere Lebensdauer. Und sie strahlen Flair aus, das Ihrem Heim einen besonderen Touch gibt.

Geölte massive Holzmöbel sind einfach zu pflegen

Keine Angst, geölte Holzmöbel lassen sich einfacher pflegen als Sie denken. Am besten geschützt sind sie vor Wasserflecken und anderen Verunreinigungen, wenn die Oberfläche mit ausreichend Öl behandelt wurde. Beim Kauf haben die Möbel schon eine Grundölung erhalten, die eine Weile anhält. Durch das Öl wird das Eindringen von Flüssigkeiten verhindert. Später sollten Sie ab und zu nachölen. Ein Vorteil der Ölung: Die natürliche Maserung tritt besser hervor und Ihre Möbel erhalten einen ganz besonderen Glanz. Nachgeölt wird mit einem handelsüblichen Holz-Öl. Das Pflegeöl tragen Sie auf einen Lappen, der nicht fusseln sollte. Reiben Sie nun das Öl gleichmäßig in das Holz ein. Benetzen Sie die Oberfläche gleichmäßig und lassen Sie das Öl in die Massivholzmöbel einziehen. Überschüssiges Pflegeöl wird nach etwa 15 bis 20 Minuten entfernt. Ist das Holz noch nicht ausreichend gesättigt, wiederholen Sie den Vorgang. Zum Schluss polieren Sie die Holzoberfläche mit einem trockenen Tuch. Verwenden Sie bitte keinen Lappen aus Microfaser. Es genügt, wenn Sie die Möbel ein bis zwei Mal im Jahr ölen. Das macht auch nicht mehr Arbeit, wie das Reinigen mit Wasser und Seife bei Möbel mit einem Folienüberzug. Zwischen den Ölungen reicht die Reinigung mit einem trockenen Staublappen.

Warum geölte Massivholzmöbel eine lohnenswerte Anschaffung sind

Für die Anschaffung von geölten Holzmöbeln gibt es neben der Haltbarkeit und Stabilität der Möbel und der einfachen Pflege noch einen sichtbaren Grund: Die natürliche Ausstrahlung dieser Möbel ist einfach faszinierend. Natürliche Maserungen geben Ihren Möbeln eine besondere Ästhetik. Zeichen echter Möbel aus Holz ist eine unregelmäßige Maserung und ein natürliches Farbspiel. Das Holz sorgt aber auch für ein perfektes Raumklima, hat eine antibakterielle Wirkung und verhindert die elektrostatische Aufladung des Staubes. Obendrein ist Holz ein natürlich nachwachsender Rohstoff. Das Prinzip der Nachhaltigkeit wird mit massiven Holzmöbeln unterstützt. Entscheiden Sie sich lieber für Natürlich.